Diese Website verwendet Cookies für seine notwendigen Funktionen, darüber hinaus setzen wir Google Analytics ein. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Fortbildung für Feldenkrais-Lehrer

Handwerk und Kunst Funktionaler Integration

mit Thomas Farnbacher

Wenn wir mit Funktionaler Integration arbeiten, bewegen wir uns auf der Grenze zwischen Handwerk und Kunst. Eine wirklich erfolgreiche FI, eine Lektion, die unseren Schüler in seinem Innersten berührt und ihm gleichzeitig auf ganz praktische und bodenständige Weise hilft, sich besser in seinem Alltag zu organisieren, ist nicht nur Handwerk und Technik, sondern hat auch einen künstlerischen Aspekt.

Der Feldenkrais Trainer Thomas Farnbacher, schafft es auf inspirierende Weise, beide Aspekte in seinen Fortbildungen zu vermitteln. In der Workshop-Reihe Kunst & Handwerk Funktionaler Integration geht es zum einen darum, unser grundsolides FI-Handwerkszeug herausarbeiten, es zu verbessern und zu verfeinern. Aber geht auch darum, wie wir in unserer Arbeit mehr erreichen können, als das bloße Verbessern von Beweglichkeit, Haltung und Körpereinsatz. Wie gelingt es uns, durch unsere Hände zu sprechen und FIs zu geben, die einen tiefen Eindruck hinterlassen, wie können wir den eher künstlerischen Aspekt unserer Arbeit stärken?

Die fünf Workshop-Teile können jeweils auch einzeln gebucht werden, bei der Anmeldung wird allerdings Kollegen Vorrang eingeräumt, die sich direkt für mehrere Teile anmelden.

 

Segment 1: Starker Rücken

Im ersten Teil steht der Rücken im Mittelpunkt des Interesses. Wir explorieren an uns selbst und aneinander, was uns erlaubt, dass unser Rücken so stark sein kann, dass er uns trägt und uns kraftvoll durch das Leben bewegt, und wie unser Rücken gleichzeitig flexibel und beweglich sein kann. Beide Eigenschaften sind die Grundlage dafür, kunstfertige FIs zu geben und für guten Selbstgebrauch.

Segment 2: Leichte Beine

In diesem Teil erkunden wir die Funktion unserer Beine in Verbindung mit den Füssen und dem Oberkörper und Kopf. Außerdem arbeiten wir intensiv mit Hüftgelenken, Knien und Fußgelenken – insbesondere um ein leichtes Gehen und Laufen zu fördern.

Segment 3: Leichte Arme

In Teil 3 erkunden wir die Funktion der Arme in Verbindung mit den Händen und dem Oberkörper. Wir arbeiten dabei auch mit den Schulterblättern, Schlüsselbeinen, Ellbogen und Handgelenken, um die Leichtigkeit zu fördern, mit der wir unsere Arme einsetzen. Die ist wichtig für unsere eigene FI-Praxis und gleichzeitig kommen viele Klienten zu uns, mit dem Wunsch, ihre Arme effektiver und beschwerdefrei bewegen zu können.

Segment 4: Geschickte Hände

Wir beschäftigen uns in diesem Workshop ausführlich mit unseren Händen. Die Genauigkeit unserer Handlungen und die Präzision unseres Kontakts mit einem FI Klienten ist ein wichtiges Element, das es zu verfeinern gilt. Wie bringen wir Kraft und Intention in unsere Hände und Finger? Was sind zugrundeliegende Prinzipien für eine gute Organisation und Koordination?

Segment 5: Verbesserte Atmung

Mit der Atmung schließt sich der Kreis dieser Workshop-Reihe. Eine gute Haltung und eine gute Selbst-Organisation sind auch abhängig von unserer Atmung. In diesem letzten Teil steht die Atmung im Mittelpunkt, sowohl in den unterrichteten ATM-Lektionen, als auch in der FI-Arbeit. Wie können wir unsere eigene Atmung besser spüren und nutzen, wie können wir durch Berührung die Aufmerksamkeit unserer Schüler besser auf die Atmung lenken und Lernen unterstützen?

Segmente

Segment 1

03.04. – 05.04.2021 359,00 € (inkl. MwSt) Starker Rücken

Segment 2

26.03. – 28.03.2022 359,00 € (inkl. MwSt) Leichte Beine

Segment 3

15.04. – 17.04.2023 359,00 € (inkl. MwSt) Leichte Arme

Segment 4

06.04. – 08.04.2024 359,00 € (inkl. MwSt) Geschickte Hände

Segment 5

05.04. – 07.04.2025 359,00 € (inkl. MwSt) Verbesserte Atmung